Häufig gestellte Fragen und allgemeine Probleme

Zeige Menünamen auf

Sound

Screenshot
Wähle das richtige Wiedergabegerät aus
  1. File1 > Preferences2 > Devices3
  2. Wähle Default4 aus oder die Kopfhörer/Lautsprecher, die du gerade nutzt
Screenshot
Stelle den Wiedergabemodus auf Standard
  1. Rechtsklick auf das erste Symbol in der Statusleiste1
  2. Set play mode to default (speakers and microphone)2
Screenshot
Lautstärke anpassen
  1. Mit dem Lautstärkeregler1 kann die Lautstärke geändert werden.
Screenshot
Überprüfe den Gerätestatus
  1. File1 > Preferences2 > Devices3
  2. Status muss Good4 sein
Wenn der Status nicht Good ist, dann klicke auf das Fragezeichen daneben für weitere Informationen. Sollte der Status rot bleiben, dann melde bitte einen Bug.
Screenshot
Stelle den Wiedergabemodus auf Standard
  1. Rechtsklick auf das erste Symbol in der Statusleiste1
  2. Set play mode to default (speakers and microphone)2
Screenshot
Lass Soundpad deine Sprauchlautstärke messen
  1. File1 > Preferences2 > Audio3
  2. Klicke auf den Button (4)
  3. Folge den Anweisungen in Soundpad
  4. Klicke abschließend auf den Stopbutton, um die Messung zu beenden
Die Sprachlautstärke sollte über 74 dB betragen, da sonst bestimmte Sprachanwendungen abgespielte Sounds herausfiltern können, weil sie diese fälschlicherweise als Hintergrundgeräusche interpretieren. Sollte deine gemessene Sprachlautstärke leiser als 74 dB sein, dann ist es ratsam, die Mikrofonlautstärke in Windows generell zu erhöhen.
  1. Drücke und halte die Push-to-Talk Taste des Spiels oder Voicechats gedrückt
  2. Spiele dann den Sound ab
  3. Oder stelle Auto-Keys ein, um Soundpad für dich die Push-to-Talk Taste drücken zu lassen.
Wähle dasselbe Gerät aus, welches du im Voicechat nutzt
  1. Dein Computer verfügt offenbar über mehr als ein Aufnahmegerät.
  2. Stelle sicher, dass Soundpad auf dem Mikrofon installiert ist, welches du in deinen Spielen und Voicechats nutzt.
Siehe hier wie man dies einstellt.
Screenshot
Sende uns bitte zur Überprüfung den Fehlerbericht
  1. Help1 > Troubleshooting2
  2. Speichere den Fehlerbericht in eine Textdatei.3
  3. Melde einen Bug und lade dort die Textdatei hoch.
Screenshot
Stelle den Wiedergabemodus auf Standard
  1. Rechtsklick auf das erste Symbol in der Statusleiste1
  2. Set play mode to default (speakers and microphone)2
Screenshot
Lautstärke anpassen
  1. Mit dem Lautstärkeregler1 kann die Lautstärke geändert werden.
Screenshot
Lass Soundpad deine Sprauchlautstärke messen
  1. File1 > Preferences2 > Audio3
  2. Klicke auf den Button (4)
  3. Folge den Anweisungen in Soundpad
  4. Klicke abschließend auf den Stopbutton, um die Messung zu beenden
Die Sprachlautstärke sollte über 74 dB betragen, da sonst bestimmte Sprachanwendungen abgespielte Sounds herausfiltern können, weil sie diese fälschlicherweise als Hintergrundgeräusche interpretieren. Sollte deine gemessene Sprachlautstärke leiser als 74 dB sein, dann ist es ratsam, die Mikrofonlautstärke in Windows generell zu erhöhen.
Wir werden oft gefragt, ob wir einen zusätzlichen Lautstärkeregler oder Spezialhotkeys zum Anpassen der Soundlautstärke auf dem Mikrofon einbauen können. Es gibt absichtlich keine schnelle Möglichkeit, diese Lautstärke zu ändern und wir werden auch keine solche Möglichkeit schaffen.
Soundpad soll nicht nur dir Spass machen, sondern auch deinen Freunden und Mitspielern, also auch den Menschen, denen du Sounds vorspielst. Deshalb sollst du die Lautstärke für andere nicht regelmäßig ändern, sondern die Lautstärke einmalig einstellen und dabei belassen, genau wie beim Mikrofon selbst. Es ist nicht in unserem Interesse, dass man leise Sounds abspielt und dann extrem laute, nur um andere zu ärgern.
Screenshot
Deaktiviere Sprachaktivierungssound
  1. File1 > Preferences2 > Audio3 > Play voice activation sound4
  2. Deaktiviere diese Einstellung
Mit Soundpad kann man aufgrund der verwendeten Technik immer nur einen Sound abspielen. Um mehrere Sound gleichzeitig abspielen zu können, benötigt man virtuelle Audiotreiber, die die Sounds im richtigen Prozess in Echtzeit übereinander legen.
Um einen solchen Effekt in Soundpad zu erzeugen, muss man im Vorfeld in einem externen Audioeditor einen solchen Sound durch Überlappen eines einzelnen Sounds erstellen, und den erstellten Sound dann in Soundpad hinzufügen.

Seriennummer

Q: Ich habe die Steamedition gekauft. Kann ich damit auch die eigenständige Version nutzen?
A: Die Steamedition und die eigenständige Version sind bezüglich der Lizenz und der Integration im System unterschiedlich. Wenn du dich für die Steamedition entschieden und diese gekauft hast, dann musst du bei der Steamedition bleiben. Wenn du die eigenständige Version kaufst, dann musst du bei der eigenständigen Version bleiben.
Die Steamedition und die eigenständige Version können nicht verknüpft oder gegeneinander getauscht werden.

Der Vorgang zur Registrierung ist hier beschrieben.

Die Seriennummer wird beim Abschluss des Kaufvorgangs per E-Mail zugeschickt und zusätzlich auf der letzten Bestellseite angezeigt.
Es kann immer wieder passieren, dass eine E-Mail nicht ankommt. Das tut uns leid. Schreib uns über das Kontaktformular an oder schreibe eine E-Mail an order@leppsoft.com mit deiner Bestellnummer und wir finden einen anderen Weg, dir die Seriennummer zukommen zu lassen.
Du kannst dir die Seriennummer mit diesem Formular erneut zuschicken lassen.
Das gilt nicht für die Steamedition. Die Steamedition von Soundpad ist in Steam integriert und benötigt keine Seriennummer.

Soundliste

Soundpad speichert im Hintergrund alle paar Minuten und einmal beim Beenden eine Arbeitskopie der aktuell geladenen Soundliste unter %Appdata%\Leppsoft (z.B. C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Leppsoft).
Wenn du versehentlich auf eine Spalte geklickt und deine Liste sortiert hast, dann kannst du die vorherige Sortierung über das Menü Edit > Undo wiederherstellen. Wenn du Soundpad schon geschlossen hast, dann wurde die Arbeitskopie der Liste überschrieben und die Schritt-zurück-Historie ist nicht mehr vorhanden.
Ab Version 2.2.0 gibt es Backups deiner Soundliste. Du kannst sie im oben erwähnten Verzeichnis finden und damit deine Sortierung wiederherstellen.
Um zu verhindern, dass das erneut passiert, kannst du die Sortierung generell abschalten: File > Preferences > Interface > Disable sorting in sound list.
Weitere Informationen: Soundlisten verwalten.
Screenshot
Stelle sicher, dass die Sounddatei existiert
  1. Rechtsklick auf den Sound1 > Edit file2.
  2. Die Meldung zeigt dann, aus welchem Verzeichnis3 Soundpad versucht die Datei zu lesen.
Das passiert, wenn Soundpad explizit als Administrator ausgeführt wird und der Dateiexplorer im normalen Benutzermodus ohne administrative Berechtigungen läuft. Windows unterbindet in solchen Szenarien die Drag & Drop Funktion.
Das kann auch passieren, wenn Soundpad aus Soundpad heraus aktualisiert wird. Nach der Aktualisierung wird Soundpad vom Installer ausgeführt, der administrative Berechtigungen hat.
Starte Soundpad einfach neu, dann wird es unter deinem Benutzerkontext ausgeführt und Drag & Drop sollte funktionieren.
Das passiert, wenn Soundpad explizit als Administrator ausgeführt wird. Der Administratorkontext kennt die Netzlaufwerke nicht und kann deshalb auch keine Sounds auf diesen Laufwerken finden.
Das kann auch passieren, wenn Soundpad aus Soundpad heraus aktualisiert wird. Nach der Aktualisierung wird Soundpad vom Installer ausgeführt, der die Netzlaufwerke ebenfalls nicht kennt.
Starte Soundpad einfach neu, dann wird es unter deinem Benutzerkontext ausgeführt und der Zugriff auf Sounds auf Netzlaufwerken sollte funktionieren.

Steam

Leider gibt es keine Option zum Aktivieren oder Deaktivieren dieser Statusanzeige. Wir haben in den Entwicklerforen von Steam danach gefragt und es wurde bestätigt.
Du hast möglicherweise andere Produkte auf Steam gesehen, bei denen "Im Spiel" nicht angezeigt wird, aber der Unterschied dieser Produkte zu Soundpad ist, dass sie gar keine Steamworksfunktionen benutzen. Diese Produkte können sogar ausgeführt werden, obwohl Steam nicht läuft, was recht bedenklich ist. Die Steamedition von Soundpad kann jedoch nicht ohne Steam ausgeführt werden und deshalb wird "Im Spiel" bzw. "In Anwendung" immer angezeigt.
Bestimmte Prozesse zu beenden, wie Nutzer es im Forum vorgeschlagen haben, kann auf manchen Computern unter bestimmten Bedingungen funktionieren, aber das ist weder offiziell getestet noch unterstützt. Deshalb sollten solche Tricks nur auf eigene Gefahr ausprobiert werden.
Du kannst allerdings den Steamstatus von Soundpad verstecken, indem du zuerst Soundpad und danach ein Spiel startest. Der Status der zuletzt gestarteten Anwendung oder des zuletzt gestarteten Spiels wird dann deinen Freunden angezeigt.
Die Steamedition und die eigenständige Version sind bezüglich der Lizenz und der Integration im System unterschiedlich. Wenn du dich für die Steamedition entschieden und diese gekauft hast, dann musst du bei der Steamedition bleiben. Wenn du die eigenständige Version kaufst, dann musst du bei der eigenständigen Version bleiben.
Die Steamedition und die eigenständige Version können nicht verknüpft oder gegeneinander getauscht werden.

Sonstiges

Das hängt vom Hersteller der Soundkarte und vom Betriebssystem ab, ob in den Geräteeigenschaften in Windows im Reiter Verbesserungen die Effekte der Soundkarte nach der Installation von Soundpad noch angezeigt werden.
Die Effekte können mit folgender Anleitung wieder sichtbar gemacht werden:
  1. Starte Soundpad.
  2. File > Preferences > Devices
  3. Entferne den Haken bei dem Gerät, dessen Effekte du einstellen möchtest.
  4. Übernehme die Einstellungen.
  5. Wenn du den zuvor erwähnten Windowsdialog offen gelassen hast, dann schließe ihn und öffne ihn erneut.
  6. Die Verbesserungen/Effekte der Soundkarte sollten nun angezeigt werden.
Nachdem du die Effekte konfiguriert hast, kannst du zurück zu Soundpad wechseln und dort den Haken bei dem Gerät setzen, damit Soundpad auf dem Gerät wieder funktioniert.
Aber, wenn du auf die Effekteinstellungen in der Soundkartensoftware des Herstellers zugreifen möchtest, wie z.B. beim Realtek HD Audio-Manager, dann ist die Anleitung nicht ausreichend und du musst zusätzlich den Computer neustarten, nachdem du Soundpad für das betroffene Gerät deaktiviert hast. Im Beispiel der Realtekanwendung ist das jedoch nur eine Frage des Komforts, weil Realtek die Effekte auch im Windowsdialog bereitstellt.
Screenshot
  1. File1 > Preferences2 > Interface3
  2. Language4
Screenshot
Wähle das richtige Aufnahmegerät aus
  1. Öffne den Soundrecorder über Window1 > Sound recorder2 oder mit Ctrl+R
  2. Wähle Lautsprecher3 aus, um das aufzunehmen, was du hörst oder
  3. Wähle Mikrofon4 aus, um dich selbst aufzunehmen
Screenshot
Wähle das richtige Wiedergabegerät aus
  1. File1 > Preferences2 > Devices3
  2. Wähle Default4 aus oder die Kopfhörer/Lautsprecher, die du gerade nutzt
Soundpad unterstützt keine MIDI-Controller.
MIDI-Controller müssen im Gegensatz zu HID-Geräten wie Mäusen oder Tastaturen über eine eigene Schnittstelle angesteuert werden. Selbst wenn wir diese Schnittstelle implementieren, gibt es weitere Einschränkungen. MIDI-Controller sind darauf ausgelegt, schnelle Eingaben mit kurzen Latenzen zu machen, um Soundkompositionen zu erzeugen. Soundpad kann dem Mikrofonsignal aber nur einen einzelnen Sound hinzufügen und nicht mehrere gleichzeitig.
Deshalb wird Soundpad auch in Zukunft keine MIDI-Controller unterstützen.
Alternativen: Es gibt Programme mit denen MIDI-Eingaben in Tastatureingaben übersetzt werden können, z.B. Bome MIDI Translator oder GlovePie.
Einige MIDI-Controller haben eine zugehörige Software, mit der bei Tastendruck Dateien ausgeführt werden können. Mit so einer Software kann man beispielsweise den ersten Sound aus der Soundliste abspielen, indem man "Soundpad.exe -rc DoPlaySound(1)" ausführt.
Soundpad basiert auf einem Treibermodell für Windowsrechner. Es wird weder auf Linux, noch auf macOS laufen. Auch auf Smartphones, sogar solchen mit Windows Betriebssystem, wird Soundpad nicht funktionieren. Dies ist eine technische Beschränkung. Es ist unklar, ob die Kernfunktionalität auf anderen Betriebssystemen überhaupt möglich ist. Vor diesem Hintergrund wurde Soundpad von vornherein nicht portabel implementiert. Selbst wenn man nach technischen Lösungen auf anderen Betriebssysteme sucht, müsste man den gesamten Rest erneut implementieren und das ist nicht geplant.
Wenn du mehrere Monitore hast, dann prüfe, ob Soundpad auf einem anderen Monitor gestartet wurde.
Ansonsten kannst du versuchen, alle Einstellungen zurückzusetzen. Schließe dazu Soundpad oder beende falls nötig den Prozess im Taskmanager (Ctrl+Shift+Esc) und führe Soundpad erneut mit dem Startparameter --clean aus.
In der Steamedition von Soundpad stellst du den Startparameter so ein: Rechtsklick auf Soundpad in der Bibliothek -> Eigenschaften -> Start-Optionen festlegen.